Baurecht

 

Baurechtsseminar für Handwerksbetriebe - Kreishandwerkerschaft Steinfurt-Warendorf

mehr lesen
 

Gewährleistungsansprüche des Auftraggebers trotz sog. „Schwarzgeldabrede“?

In der Praxis kommt es gelegentlich vor, dass auf Wunsch/Druck des Kunden eine Werkleistung erbracht wird, ohne eine Rechnung zu stellen (Ohne-Rechnung-Abrede) und somit auch ohne die entsprechende Umsatzsteuer abzurechnen und abzuführen (Schwarzgeldabrede). Dies hat für den Kunden den Vorteil, dass er die Umsatzsteuer nicht bezahlen muss. Der Unternehmer kann des Betrag nicht ve…

mehr lesen
 

Erstattung der Aus- und Wiedereinbaukosten im Rahmen der Gewährleistung

Im Werkvertragsrecht schuldet der Unternehmer dem Besteller ein mangelfreies Werk. Bei Vorliegen eines Mangels hat er diesen daher vollständig zu beseitigen, unabhängig davon, ob der Mangel auf einer mangelhaften Werkleistung oder der Verwendung eines mangelhaften Baustoffes beruht. Beispiel:    Ein Parkettleger baut beim Kunden einen Echtholzboden ein. Nach de…

mehr lesen
 
 
Webdesign & CMS by bekalabs Webmedien